Kontakt & Impressum

GREWE Gebäudeservice
Büro:
Bahnhofstraße 107
59759 Arnsberg

Lager:
Auerstraße 81
45468 Mülheim an der Ruhr
E-Mail:   info(at)grewe24.de

vertreten durch: 
Michael Grewe
(BBA) •  Zertifizierter Energieberater

Steuernummer: 112/5129/1348

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Si-cherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und rechtliche Hinweise des Unternehmens GREWE Gebäudeservice

I.
Allgemeines

1. Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle unsere Angebote, Kauf-, Werklieferungs- und Werkverträge, Montagen, Reparaturen, Beratungen und sonstigen vertraglichen Leistungen. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufs- und Lieferungsbedingungen abweichende Bedingungen eines Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die nachstehenden Bedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Verkaufs- und Lieferungsbedingungen abweichenden Bedingungen des Bestellers die Lieferung an den Besteller vorbehaltlos ausführen.

2. Abweichende Vereinbarungen und Nebenabreden - auch mit unseren Vertretern-, sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich niedergelegt werden. Dies gilt auch für die Abänderung dieser Schriftformklausel. 

3. Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, so gelten unsere Verkaufs- und Lieferungsbedingungen auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden ohne Rücksicht darauf, ob wir in jedem Einzelfall auf sie Bezug nehmen. Ist der Kunde Verbraucher oder steht der Kunde als Unternehmer in der Lieferkette für einen Verbrauchsgüterkauf, gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. 

4. Die Ansprüche des Kunden aus dem Vertrag mit uns sind ohne schriftliche Zustimmung nicht übertragbar. 

5. Beratungen, Planungen und Vorschläge durch uns sind nur verbindlich, wenn sie im Rahmen eines Liefervertrages, Werklieferungsvertrages, eines Montagevertrages oder eines Reparaturauftrages erfolgen. Kommt es nach einer Beratung, Durchführung einer Planung und Ausarbeitung von Vorschlägen nicht zu einem Vertragsabschluss der vorgenannten Art, kann sich der Kunde nicht auf das Ergebnis unserer Beratungs- und Planungsarbeit berufen. 

II. 
Planung/Montage 

1. Beanstandungen von Bestätigungen sind unverzüglich schriftlich vorzubringen. 

2. Alle Produktbeschreibungen, gleich welcher Art, sind nur annähernd und freibleibend. Serienmäßig hergestelltes Material werden nach Muster oder Abbildung verkauft. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung der Ausstellungsstücke es sei denn, dass bei Vertragsabschluss ein anderweitige Vereinbarung erfolgt ist. 

3. Falls von uns Berechnungen, Montageskizzen usw. für individuelle Anlagen zur Verfügung gestellt werden, ist der verarbeitende Unternehmer bzw. der Bauherr, der in eigener Regie arbeitet, nicht von seiner Verpflichtung entbunden, die Unterlagen auf Richtigkeit hin zu überprüfen.  Im Schadensfall der durch einen Subunternehmer hervorgerufen wird, übernimmt der Verkäufer keine Schadensersatzansprüche.  Der Käufer verpflichtet sich etwaige Ansprüche direkt an den Subunternehmer zu stellen. Bei einem eventuellem Mangel der durch einen Subunternehmer entstanden sind, ist direkt mit dem Subunternehmer Schadens- oder  Regressansprüche anzuzeigen.
4. Die Mitarbeiter oder Subunternehmer des Verkäufers sind nicht befugt, Arbeiten auszuführen, die über die vereinbarte Lieferung, Aufstellung oder Montage der Ware hinausgehen. Werden dennoch solche Arbeiten durchgeführt, sind nicht wir, sondern der jeweilige Mitarbeiter oder Subunternehmer für die Arbeiten verantwortlich. Falls keine andere Verrechnungsart vereinbart worden ist, werden Montagearbeiten auf Lohnkostenbasis separat abgerechnet. 

5. Arbeiten an Gas- Wasser oder Elektroanlagen dürfen nur ausschließlich  von dafür zugelassenem Fachpersonal durchgeführt werden.


III. 
Preise 

1. Unsere Preise gelten ab Lager oder ab Werk ausschließlich Verpackung und Versand; diese werden gesondert in Rechnung gestellt. 

2. Bestätigte Preise gelten nur bei Abnahme der bestätigten Menge. 

3. Die Preise des Angebots gelten bei Lieferung mit Montagen nur unter der Voraussetzung einer ununterbrochenen Montage. 

4. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise angemessen zu ändern, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostensenkungen oder Kostenerhöhungen, insbesondere durch Änderung von Lieferantenpreisen, Frachten, Zöllen, Steuern und Abgaben eintreten. 
5. Ist der Kunde Nichtkaufmann, so verstehen sich die Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Soweit der Kunde Kaufmann ist, wird die gesetzliche Mehrwertsteuer in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. 

IV. 
Liefertermine und Lieferfristen 

1. Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung von Verpflichtungen des Kunden voraus. 

2. Verzögert sich die Lieferung aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, geht die Gefahr vom Tage der Anzeige der Versandbereitschaft auf ihn über. Der Kunde hat die durch die Verzögerung entstehenden Kosten zu ersetzen. 

3. Verhindern Ereignisse, die wir trotz der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden können, gleich ob in unserem Betrieb oder bei unseren Lieferanten eingetreten, die rechtzeitige Lieferung, verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer des die Leistung verzögernden Ereignisses. Das gilt u.a. auch im Falle von Streik und Aussperrung. Wird durch Umstände der vorgenannten Art oder durch Streik oder Aussperrung oder dadurch, dass der Hersteller die Produktion der bestellten Ware endgültig eingestellt hat unmöglich oder unzumutbar, sind wir von unserer Verpflichtung befreit. 

4. Schadensersatzansprüche aus Verzug oder verschuldeter Unmöglichkeit sind bei Geschäften mit Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlichrechtlichen Sondervermögen ausgeschlossen, wenn nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen. Bei Geschäften mit Nichtunternehmern beschränken sich Schadensersatzansprüche auf den nachge-wiesenen Schaden, bei typischen Schäden wie Fahrtkosten, Transportkosten und Kosten der Ersatzbeschaffung höchstens jedoch auf 10% des Rechnungswertes der Lieferung oder Leistung, mit der wir uns in Verzug befinden oder die uns unmöglich geworden ist, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei uns nicht vorliegen. 

V. 
Mängelrügen und Mängelhaftung 

1. Der Kunde ist gehalten, die gelieferte Ware vor der Montage auf die Richtigkeit der Bestellung, der Lieferung und der Brauchbarkeit zu dem vorgesehenen Zweck fachmännisch zu prüfen bzw. prüfen zu lassen. 

2. Ist der Kunde Nichtkaufmann, müssen Mängelrügen wegen offensichtlicher Mängel sofort bei Erhalt mitgeteilt und binnen weiterer 14 Tage schriftlich dokumentiert werden. Bei Geschäften mit Kaufleuten gilt die Regelung der §§ 377, 378 HGB unverändert, jedoch mit der Maßgabe, dass die Rüge schriftlich erfolgen muss. 

3. Durch Verhandlungen über Beanstandungen verzichten wir nicht auf Einwand der verspäteten, unzureichenden oder unbegründeten Mängelrüge. 

4. Bei Vorliegen von Mängeln der Lieferung oder Leistung bei Geschäften mit Kaufleuten haben wir das Recht, nach unserer Wahl Minderung oder Rückgängigmachung des Vertrages vorzuschreiben. Zur Nachbesserung oder Nachlieferung sind wir nur verpflichtet, wenn der Kunde die Gegenleistung erbracht hat, die dem mangelfreien Teil der von uns erbrachten Leistung entspricht. 

5. Eine von uns gegebene Garantie bedarf zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. 

6. Die Mängelgewährleistungsansprüche verjähren außer in den Fällen der §§ 438 Abs. 1 Nr. 2, 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB nach einem Jahr. Ist der Kunde Verbraucher, verlängert sich die Frist, soweit es sich nicht um Schadensersatzansprüche handelt, auf zwei Jahre.

VI. 
Rücknahme, Annullierung und Widerruf/Rücktritt 

1. Wenn der Kunde seine Zahlungen einstellt, über sein Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt wurde oder in den Vermögensverhältnissen des Kunden sonstige Umstände eintreten, die geeignet sind, unseren Leistungsanspruch zu gefährden, steht uns ein Rücktrittsrecht zu. Das gleiche gilt, wenn diese Umstände bei Vertragsabschluss vorlagen und der Kunde insoweit falsche Angaben gemacht hat. Für die Warenrücknahme gilt VI 2.
2.Im Falle eines gesetzlichen Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB trägt der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn der Preis der zurückzugebenden Sache einen Betrag von 50,00 EUR nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

VII. 
Schadenersatz 

1. Für Schadenersatzansprüche jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, haften wir bei Schäden, die an Leben, Körper oder Gesundheit von Personen eingetreten sind sowie für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch uns oder unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, nach den gesetzlichen Vorschriften. Im Übrigen haften wir nur bei Verletzung von Kardinalpflichten. 

2. Bei Geschäften mit Unternehmern ist im Falle grober Fahrlässigkeit oder bei Verletzung von Kardinalpflichten die Haftung stets auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses typischen Schaden im Hinblick auf Schadensart und Schadenshöhe beschränkt.
3. Die Bestimmungen gemäß IV.4 bleiben unberührt.

VIII. 
Zahlung 

1. Zahlungsbedingungen 

a) unsere Leistungen sind, soweit nichts anderes vereinbart wird, sofort zahlbar. 

b) Wenn Zielzahlungen oder Skontozahlungen vereinbart sind, laufen die Fristen ab Lieferdatum. Soweit Skonto gewährt wird, ist die Bezahlung aller vorhergehenden Rechnungen Voraussetzung. Berechnungsgrundlage ist der Warenwert einschließlich Mehrwertsteuer. 

c) Zur Hereinnahme von Wechseln und Schecks sind wir nicht verpflichtet. Wechsel nehmen wir nur vorbehaltlich der Diskontierungsmöglichkeiten herein. Schecks und Wechsel werden erst nach Einlösung, Forderungsabtretungen erst nach Zahlung gutgeschrieben. Für rechtzeitige Einlösung und Protesterhebung übernehmen wir keine Gewähr. Diskont-, Protest- und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Kunden. 

d) Unsere Beauftragten sind nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Inkassovollmacht, die in jedem Fall zu prüfen ist, zur Entgegennahme von Zahlungen berechtigt. 

e) Bei Geschäften mit Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlichrechtlichen Sondervermögen, sind Zurückbehaltungsrechte ausgeschlossen, bei Geschäften im Übrigen ebenfalls, soweit sie nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen ist ausgeschlossen, soweit nicht mit einer von uns anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufgerechnet wird. 

2. Zahlungsverzug und Kreditwürdigkeit 

a) Für Verzugszeiten werden Zinsen in Höhe der von uns selbst entrichteten Bankzinsen für Kontokorrentkredite, mindestens aber in Höhe der gesetzlichen Verzugszinsen berechnet. Die Geltendmachung weiteren Schadens bleibt hiervon unberührt. 

b) Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug oder werden Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen (z.B. Nichteinlösung von Wechseln oder Schecks), werden sämtliche Forderungen, auch solche, für die wir erfüllungs-halber Wechsel hereingenommen haben, sofort fällig. Wir sind dann berechtigt, noch ausstehende Lieferungen nur gegen Vorauszahlung oder erste Sicherheiten auszuführen und gestellte Sicherheiten wegen noch ausstehender Zahlungen zu verwerten. Ferner sind wir berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware in Besitz zu nehmen, ohne dass damit - bei Geschäften mit Kaufleuten - von dem Recht, vom Vertrag zurückzutreten, automatisch Gebrauch gemacht wird. Die Geltendmachung wei-tergehender Ansprüche bleibt hiervon unberührt. 

IX. 
Eigentumsvorbehalt 

1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung, gleich aus welchem Rechtsgrund, unser Eigentum. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum, bei Geschäften mit Kaufleuten auch als Sicherheit für unsere Saldoforderung. 

2. Zahlungen - auch Scheckzahlungen -, die gegen Übersendung eines von uns 
ausgestellten oder vom Käufer akzeptierten Wechsels erfolgen, gelten 
erst dann als Zahlung, wenn der Wechsel vom Bezogenen eingelöst ist und wir somit aus der Wechselhaftung befreit sind, so dass der vereinbarte Eigentumsvorbehalt mit allen in diesen Bedingungen festgelegten Sonderformen (unbeschadet weiterge-hender Vereinbarungen) zumindest bis zur Einlösung des Wechsels zu unseren Gunsten bestehen bleibt. 

3. Der Kunde darf die Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr veräußern. Er verpflichtet sich, mit Dritten keine Abtretungsverbote zu vereinbaren. Bereits bestehende Abtretungsverbote sind uns unverzüglich anzuzeigen. Der Veräußerung stehen Be- und Verarbeitung, Montage und sonstige Verwertung gleich. 

4. Sämtliche Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware einschließlich Nebenrechten und Sicherheiten und zwar gleich, ob die Veräußerung ohne oder nach Verarbeitung oder nach Verbindung oder Vermischung der Ware mit anderen uns nicht gehörenden Waren erfolgt, tritt der Kunde schon jetzt bis zur Tilgung aller unserer offenen Forderungen an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Bei Veräußerung der Vorbehaltsware nach Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung mit an-deren, uns nicht gehörenden Waren, gilt die Abtretung der Forderung in Höhe des Wertes unserer Vorbehaltsware. Wir sind berechtigt, und unser Kunde ist auf Verlangen verpflichtet, diese Abtretung seinen Kunden bekannt zu geben. Der Kunde ist verpflichtet, uns die zur Geltendmachung unserer Rechte gegen einen Abnehmer erforderlichen Auskünfte zu geben und Unterlagen auszuhändigen. 

5. Der Kunde ist ermächtigt, die abgetretene Forderung bis auf Widerruf für uns einzuziehen. Die Beträge sind unverzüglich an uns abzuführen. Bei Verzug oder Vermögensverschlechterung des Kunden entfällt in jedem Fall die Einzugsermächtigung. 

6. Die Be- und Verarbeitung unserer Vorbehaltsware erfolgt für uns als Hersteller, ohne dass uns hieraus Verpflichtungen er-wachsen. 

a) Wird die von uns gelieferte Vorbehaltsware mit in fremden Eigentum stehender Ware verarbeitet, verbunden oder vermischt, steht uns das Miteigentum an der neuen Sache oder dem vermischten Bestand zu im Verhältnis des Wertes unserer Vorbehaltsware zu den übrigen Waren zum Zeitpunkt der Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung. 

b) Erwirbt der Kunde kraft Gesetzes das Alleineigentum an der neuen Sache, sind wir uns mit ihm darüber einig, dass er uns im Verhältnis des Wertes der verarbeiteten, verbundenen oder vermischten Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache zum Zeit-punkt der Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung an der neuen Sache Miteigentum einräumt und dies unentgeltlich für uns verwahrt. 

7. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen unserer Vorbehaltsware sind unzulässig. Beeinträchtigungen unserer Sicherungsrechte durch Dritte muss uns der Kunde unverzüglich schriftlich mitteilen. Bei Pfändungen hat der Kunde uns unverzüglich eine Abschrift des Pfändungsprotokolls zu übersenden. Interventionskosten trägt der Kunde. 

8. Der Kunde ist verpflichtet, seinen Abnehmern unseren Eigentumsvorbehalt bekannt zu geben und aufzuerlegen. 

9. Übersteigt der Wert der für uns bestehenden Sicherheiten unsere Forderung insgesamt um mehr als 20%, sind wir auf Verlangen des Kunden verpflichtet, insoweit nach unserer Wahl entsprechende Sicherheiten freizugeben. 

X. 
Erfüllungsort und Gerichtsstand 

1. Erfüllungsort für die Lieferung ist der jeweilige Versandort der Ware. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen des Kunden ist der Sitz unserer Firma. 

2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten - auch für Wechsel- und Scheckklage - ist, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, das für unseren Sitz unserer Firma zuständige Gericht. Bei Auslandsgeschäften behalten wir uns vor, den Kunden auch an dem für seinen Sitz zuständigen Gericht zu verklagen. 

XI. 
Sonstiges 

1. Für die vertraglichen Beziehungen mit uns gilt deutsches Recht. 

2. Die vorstehenden Bestimmungen und der Vertrag bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen rechtsverbindlich. 

3. Soweit in vorstehenden Bedingungen Sonderregelungen für Kaufleute getroffen sind, gilt dies nur für Geschäfte mit Kaufleuten, wenn der Vertrag zum Betrieb ihres Handelsgewerbes gehört.

Bilder:

Aktenordner: Susann von Wolffersdorff  / pixelio.de

Bauplan: Tim Reckmann  / pixelio.de